Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz"
#10
Lieber Stafford,
Sie sind doch sonst so genau. Abgesehen davon, dass ich absolut nicht erkennen kann, wo hier Stasi am Werk sein soll, einfach nur mal die angesprochenen Basics.
Bekanntlich hatte die Stasi sog. "Hauptabteilungen". Sehen Sie sich doch einmal die Aufgabengebiete an. Dann: war es so - oder ist es auch nur angesichts der DDR-Situation denkbar - dass wie bei uns heute Fensterreinigung, Fahrdienste, Objektschutz usw., Putzfrauen, Küchendienst etc. ausgelagert waren? Natürlich nicht. Die zählten dort mit zu den Zahlen.

Und nun zu uns und zu unseren Zahlen. Jeweils natürlich im Verhältnis 1:3 rechnen entsprechend der damaligen Bevölkerungszahl.
ABGESEHEN also von den outgesourcten Diensten zählen Sie bei uns die Mitarbeiter zusammen von:
BND
VS
Bundesgrenzschutz (damals - heute Bundespolizei)
Zoll
Steuerfahndung
MAD
BKA,LKAs (in Teilen, die gab es auch in der DDR extra)
Staatsschutzabteilungen der Polizeien
Finanzpolizei
Flughafen-Security
und all die unzähligen "Sicherheitsdienste" von Privatfirmen für Objekte und Veranstaltungen.

Sehen Sie, wie klein und effektiv demgegenüber die Stasi war? Und übrigens: in den USA sind die Verhältnisse nochmals ganz anders - mit einer Gefängnisbevölkerung in einer Millionenzahl, die ganzen Staatsbevölkerungen entspricht.
Als bei uns noch Zuchthäuser existierten und die Bewacher noch das alte Personal der Nazis waren: wie stellen Sie sich das Leben als Gefangener bei uns vor? Es herrschte Kalter Krieg. Zu politischen gefangenen: Lesen Sie mal, was Heinrich Hannover und Friedrich Karl Kaul usw. damals schrieben....
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz" - von A.Hauß - 13.10.2018, 09:50

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste