Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9/11: Neues
#41
Über die Konstruktion der WTC Türme hatte ich vor vielen Jahren mal eine Dokumentation gesehen. Falls hier im Forum nicht bereits erwähnt, hier nochmal ein Auszug aus einem älteren Spiegel-Artikel:

Die Konstruktion des späteren Wahrzeichens der Stadt war neu und ungewöhnlich: Um die Türme unempfindlicher gegen massive Windkräfte zu machen, verlegten ihre Konstrukteure die tragende Metallkonstruktion auf die Außenhaut des Gebäudes und verbanden die Fassaden durch Stahlträger, die mit einer feuerfesten Legierung überzogen wurden. Den inneren Kern mit Treppenhäusern und Fahrstühlen dagegen errichtete man in Leichtbauweise. Umfangreiche Sicherheitstest, Simulationen und Berechnungen gingen dem Bau voraus. Auch dem Einschlag des damals leistungsfähigsten Passagierflugzeuges - einer Boing 707 - hätte das Gebäude nach dem Kalkül seiner Erbauer widerstanden.

http://www.spiegel.de/sptv/reportage/a-211166.html
Antworten
#42
>>Das haben Sie gemessen? Tolle Leistung. Wie? Gewogen?
Herr Haus, ich möchte mich nicht mit Ihnen streiten (schon gar nicht hier), aber ich verstehe Sie nicht. Warum schon wieder dieser Verbalangriff? Haben Sie - als Historiker - den am 24.08.2016 veröffentlichen Fachartikel gelesen (nicht das, was in der Mainstreampresse darüber berichtet wurde?)
http://www.europhysicsnews.org/articles/...74p21.html

Haben Sie in den unzähligen, von CNN etc veröffentlichen Videos den Hergang des "Einsturzes" der Twin Tower genau beobachtet und das mit der Flugzeug Einschlag Theorie abgeglichen?

>> Ja dann. Ich gebe mich geschlagen bei so viel Kompetenz und argumentativer Schärfe
Geben Sie als ausgewiesener Historiker auch Naturwissenschaftlern und Ingenieuren einen Raum für Argumentationen auf Basis der Physik, die ggfs Ihrem Weltbild widersprechen?

Das dieser Thread nicht zu diesem Thema hier aufgemacht wurde, werde ich ihn hier nicht weiter belasten.
Generell empfinde ich es jedoch gut, wenn in diesem Forum eine differenzierte Meinungsbildung möglich ist.
Zum Abschluss: Ich kenne viel Ihrer Ausführungen zu 9/11 und sie haben damals sehr dazu beigetragen, für mich Licht ins Dunkel zu bringen. Dennoch nehme ich bei einigen Punkten an, daß Sie sich irren.
Antworten
#43
Deutliche Ansage der Forumsleitung:

1) A.Hauß ist der Andreas Hauß, der der mit Mathias Bröckers ein Buch geschrieben hat, jemand der von Tag 1 seine Hausaufgaben zu 9/11 gemacht hat.
Ich kann jedem nur abraten mit ihm in den Diskussionsring zu steigen!

2) Kommentare die vor Kompetenz-Andeutungen nur so strotzen widern mich an, da sie nicht überprüfbare Behauptungen darstellen. Referenznachweise kann man mir gerne vertraulich auf dem PN Weg zukommen lassen.

3) Spiegel als Quelle für Details zu 9/11 sind einfach unbrauchbar, wir arbeiten hier möglichst mit den Originalquellen und nicht mit Propaganda!

4) Videos die zusammengeschnippselte, wirre Ideen unter fadenscheinigem Titel zeigen sind zu unterlassen.

5) Der Quatsch mit einer Abrissnuke unter dem WTC Komplex ist in diesem Forum nicht gerne gesehen.

6) Zu eventuellen No-Planes sind bereits die wichtigsten Aussagen getätigt, A.Hauß wird davon per se keiner überzeugen.

7) Der Ton macht die Musik, dass gilt auch für A.Hauß.

Genervt: INP
Antworten
#44



Zitat:AV7 - Field McConnell - Hillary Clinton's connection to 9/11... revealed!

Field McConnell is a career military and airline pilot who is closely linked to the flying events of 9/11.
His Air National Guard unit had F16s over Washington DC on morning of 9/11; Captain Charles 'Chic' Burlingame of American Airlnes Flight 77 ( Pentagon) was his college classmate, and the 'Boeing Uninterruptable Auto-Pilot' (BUAP} equipped drones were his intellectual property.

It was this BUAP technology that was misused by Field McConnell's sister, Kristine Marcy, and Hillary Clinton as the Establishment patsied Muslims to facilitate their 'New American Century'.

When Field exposed 'Boeing’s Uninterruptible Auto-pilot' in December 2006, the FAA, U S Department of Justice and most notably the Airline Pilots Association attempted to silence him regarding the Truth of 9/11. He immediately retired from Northwest Airlines and was recruited to fly Airbus jets in Kazakhstan where he flew for 18 months to round out his 31 year airline career.

Field McConnell's expertise has been used by Russia, Malaysiaand Germany in explaining the four airliners takendown by the illegal modifications, which he first reported on 10 December, 2006.
Antworten
#45
Field McConnell Bio:
http://www.abeldanger.net/2010/01/field-...l-bio.html
Antworten
#46
Der von McConnell erwähnte Russel Wiliams ist auf Wikipedia zu finden, mit vielen Details. Nur nicht damit, dass er mit seiner cc-130 für electronic warfare (wir erinnern uns an die Rolle bei Germanwings) die von McConnell angegebene Rolle bei 9/11 spielte.
McConnell wird detaillierter bzgl. der Malysian 370 hier:
https://www.youtube.com/watch?v=9QyOUmctoY8

Von seinen Satanismus-Überlegungen mag man halten was man will, aber überall, wo ich Details seiner Schilderungen recherchiere, passt das gesagte zusammen.
Antworten
#47
Zitat:...
Der Experte
In dem Artikel bezieht man sich auf die Aussage des US-Amerikanischen Luftfahrtexperten Field McConnell, der in der Tat eine langjährige Karriere im US-Militär und der zivilen Luftfahrt vorzuweisen hat, ein Mann also, der vom Thema an sich durchaus Ahnung hat. Jedoch ist ein fachlich fundierter Hintergrund eines Experten nicht unbedingt ein Garant für den Sinngehalt seiner Aussagen.
McConnell betreibt die Seite „abeldanger.net“, wo er eine ansehnliche Reihe von Behauptungen aufstellt. So trat er bereits mit sehr „kreativen“ Aussagen zu den Anschlägen vom 11. September 2001 auf den Plan, wo McConnell bereits auch schon Dronen-Technologie zur Fernsteuerung der Flugzeuge vermutet hatte. Ebenfalls soll für das Verschwinden des Malaysia-Air Fluges MH370 der BUAP verantwortlich gewesen sein. Ferner werden dort eine Reihe von Flügen gelistet, die (Zitat) „in Übereinstimmung mit seinen Warnungen“ vermisst werden / verloren gegangen sind. Die dort erwähnten Warnungen sind allerdings nur auf seiner Seite zu finden, wir konnten keine andere Quelle finden, wo davon die Rede ist.
Unserer Recherche zufolge wurde McConnell aufgrund eines psychologischen Gutachtens aus dem Dienst der Northwestern Airlines, seinem damaligen Arbeitgeber, entlassen, wobei er es auf seiner Seite so darstellt, dass man ihn damit zum Schweigen bringen wollte und er deshalb aus eigenem Antrieb gegangen sei.
Auch wenn es durchaus denkbar ist, dass McConnell durch Zufälle und eigene Recherche über den BUAP Bescheid wusste und die Veröffentlichung von Details nicht im Sinne der Verantwortlichen war, trifft es als Gesamtbewertung der Seite folgender Nutzerkommentar recht gut:...
http://www.mimikama.at/allgemein/bericht...nschuldig/

Nun kann man sich darüber streiten, wer glaubwürdiger ist: mimikama oder Field McConnell.
Antworten
#48
Das Zitat von Rosi Nante reicht gerade bis zu dem Leserbrief, den sich die Website zu eigen macht. Dort steht von dem ach so glaubwürdigen Gegenexperten:
"DOZENS, if not HUNDREDS of fighters were scrambled eventually and to suggest that it was odd to scramble just three on 9/11 is ridiculous."

"Nun kann man sich darüber streiten, wer glaubwürdiger ist: mimikama oder Field McConnell", schreibt Roso nante. Ich streite da nicht einmal. Niemand muss sich tief mit dem Thema 9/11 beschäftigen, um zu erfahren, dass keine DOZENS von Abfangjägern unterwegs waren - nicht zur Tatzeit. Später schon. Zur Tatzeit hat niemand Jäger gesehen, und niemand behauptet das außer diesem Schreiberling. Es wurde ja auch keine der vier Maschinen abgefangen....

Wie auch immer: ich habe den Kerl "Schreiberling" genannt. das ist abwertend, ad personam. Nun: so schreibt er ja auch über McConnell. In einr Hinsicht allerdings hat die Webseite durchaus recht: McConnell phantasiert offensichtlich bzgl. des Staudamms. Und auch sonst (Satanismus als Motiv der üblen Mächte) lässt sich manches in Frage stellen, was Motiv- und damit Zukunftsfragen betrifft.
Aber auf den Punkt: BUAP existiert - und ATI ist dazu die einzig logische, mögliche und mit den Fakten (Handy-Anrufe) korrelierende Ergänzung.
Antworten
#49
Field McConnell ist übrigens auch ein Pilotsfor911truth "core member". Das nur der Vollständigkeit halber.

INP
Antworten
#50
(23.04.2017, 16:59)A.Hauß schrieb: Das Zitat von Rosi Nante  reicht gerade bis zu dem Leserbrief, den sich die Website zu eigen macht. Dort steht von  dem ach so glaubwürdigen Gegenexperten:
"DOZENS, if not HUNDREDS of fighters were scrambled eventually and to suggest that it was odd to scramble just three on 9/11 is ridiculous."

"Nun kann man sich darüber streiten, wer glaubwürdiger ist: mimikama oder Field McConnell", schreibt Roso nante. Ich streite da nicht einmal. Niemand muss sich tief mit dem Thema 9/11 beschäftigen, um zu erfahren, dass keine DOZENS von Abfangjägern unterwegs waren - nicht zur Tatzeit. Später schon. Zur Tatzeit hat niemand Jäger gesehen, und niemand behauptet das außer diesem Schreiberling. Es wurde ja auch keine der vier Maschinen abgefangen....

Wie auch immer: ich habe  den Kerl "Schreiberling" genannt. das ist abwertend, ad personam. Nun: so schreibt er ja auch über McConnell. In einr Hinsicht allerdings hat  die Webseite durchaus recht: McConnell phantasiert offensichtlich bzgl. des Staudamms. Und auch sonst (Satanismus als Motiv der üblen Mächte) lässt sich manches in Frage stellen, was Motiv- und damit Zukunftsfragen betrifft.
Aber auf den Punkt: BUAP existiert - und ATI ist dazu die einzig logische, mögliche und mit  den Fakten (Handy-Anrufe) korrelierende  Ergänzung.

"Schreiberling" ist schon der richtige Ausdruck für den Verfasser des Artikels. Schaut man sich noch die Seite an, wo das veröffentlicht wurde, wird eigentlich klar, was der Zweck des Artikels ist: McConnell zu diskreditieren.
Deshalb hatte ich parallel dazu noch etwas über mimikama eingestellt:
http://geomatiko.eu/forum/showthread.php...4#pid14434
Das mit den "streiten darüber..." war auch sarkastisch gemeint.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste