geomatiko
Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Druckversion

+- geomatiko (https://geomatiko.eu/forum)
+-- Forum: Terror, Krieg und Falsche Flaggen (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=14)
+--- Forum: Die nächste 'false flag' (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=24)
+---- Forum: Nizza, LKW Anschlag (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=35)
+----- Forum: Diskussion (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=37)
+----- Thema: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge (/showthread.php?tid=267)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - woodybox - 01.10.2016

Die Neuigkeiten wurden vom Fernsehsender TMC Monte Carlo verbreitet, allerdings erfährt man nichts wirklich Aufregendes. Immerhin wissen wir jetzt, dass der LKW um 22:35:46 wegen eines Defektes am Hyatt zum Stehen kam und Bouhlel um 22:37:44 erschossen wurde. Jedenfalls laut SDAT, dieser obskuren Anti-Terroreinheit, die wohl die Quelle für die Information ist.

Ausserdem wird in der Sendung kritisiert, dass nur ein Auto der nationalen Polizei zur Verfügung stand, um den LKW aufzuhalten. Wie in der Bertin-Affäre tut man so, als ob die ganze Geheimhaltung und daraus resultierende Verwirrung nur dazu dienen, Versagen der Sicherheitskräfte zu verschleiern. Aber da ist mit Sicherheit mehr.

Um nochmal festzuhalten: Dass Bouhlel um 22:37:44 erschossen wurde, verträgt sich überhaupt nicht mit dem, was Sandra Bertin im Interview gesagt, nämlich um 22:34.

Heute dann sind - endlich - eine paar Bilder von der Amokfahrt aufgetaucht-


[Bild: 6166793_cav.JPG]

[Bild: 6166443_4.JPG]

[Bild: 6166443_5.JPG]

[Bild: 6166443_6.JPG]

Leider sehr schlechte Qualität, dunkel und grobkörnig. Der Artikel

http://www.leparisien.fr/faits-divers/86-morts-en-4-min-et-17-s-01-10-2016-6166217.php

gibt keinerlei Erläuterung zu den Bildern, lokalisationmässig. Alles ziemlich obskur.

Und der Liberation hat herausgefunden, dass Bouhlel laut Personen, die ihn kannten, sexbesessen und gewalttätig war
und mit Religion nichts im Sinn hatte. Auch nichts Neues eigentlich.

http://www.liberation.fr/france/2016/10/01/obsede-inhumain-l-insaisissable-personnalite-du-tueur-de-nice_1516696


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rantanplan - 01.10.2016

Vorausgesetzt, dass an den Bildern nicht herumgedoktort wurde,  ist schon einmal klar, dass der LKW nicht erst in Höhe des Kinderkrankenhauses Lenval, sondern bereits an der Avenue de Fabron (Bild 1) die Promenade des Anglais befahren hat (siehe auch Marianne-Bericht bzgl. erneuter Inaugenscheinnahme).

Bild 4 ist wenige hundert Meter vor dem Boulevard Gambetta, links ist das HiBeach.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - woodybox - 02.10.2016

(01.10.2016, 20:18)Rantanplan schrieb: Bild 4 ist wenige hundert Meter vor dem Boulevard Gambetta, links ist das HiBeach.

Einverstanden, aber du meinst vermutlich wenige Meter, oder? Das kann eigentlich nur dieselbe Überwachungskamera sein, die die zwei Bilder während des Feuerwerks gemacht hat, die schon bekannt sind.

Bild 4 ist am interessantesten. In diesem Augenblick muss der LKW 90 km/h drauf gehabt haben, laut Marianne-Chronologie. Das sind 25 m/sec. Die Leute im Vordergrund dürften grob geschätzt 50 bis 100 Meter vom LKW entfernt sein. Das heisst dass der LKW in 2 bis 4 Sekunden alle niedergemäht haben wird, die nicht rechtzeitig zur Seite gesprungen sind. Da die meisten Leute ihn noch nicht einmal bemerkt zu haben scheinen, werden viele ihm zum Opfer fallen, also müsste die Szene danach so ähnlich aussehen wie am Hyatt: übersät mit Verletzten und Toten. Tut sie aber nicht:

[Bild: CnWwNjmXEAAjkAd.jpg]


Und Bild 4 passt auch nicht zu Bild 3. Das ist nämlich geschossen worden, als der LKW Point Gambetta schon passiert hat und sich jetzt offenbar anschickt, auf die Chausee überzuwechseln. Auf diesem Stück hat er ersichtlich überhaupt keine Verletzten oder Toten hinterlassen. Die Distanz zwischen den LKW-Positionen in Bild 3 und Bild 4 ist maximal 150 Meter. Schon seltsam.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - rkb - 24.10.2016

Interessant.

 Ich war schon länger nicht mehr hier. Beim Durchsehen der Fotos sind mir zwei aufgefallen, wo man im Hintergrund einen weißen LKW ausmachen kann - da im Foto bereits eine "Leiche" abgedeckt ist, müsst es demnach "nach" der Amork-Terror-Fahrt gemacht worden sein.

[Bild: lkw_hintergrund_combo.jpg]

Ist es Zufall, dass auf den beiden Fotos im Hintergrund ein LKW zu sehen ist (das heißt, er bewegt sich vorwärts)? Es gab ja zum Feiertag ein Nachtfahrverbot für Lkws, also, so viele weiße Lkws dürften nicht gefahren sein. Oder ist es eine Sinnestäuschung?

Link zum Foto 1: https://pbs.twimg.com/media/CnXFKzlXYAAEDkY.jpg
Link zum Foto 2: http://images2.corriereobjects.it/methode_image/2016/07/14/Esteri/Foto%20Gallery/LAPR1470.JPG


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - INP - 25.10.2016

Brilliant!
Das verfluchte Kaninchen kam zweimal durch die Tür.

INP


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rantanplan - 25.10.2016

@INP: Dein Kaninchen ist ein Dachhase...

Wink 






RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - woodybox - 05.01.2017

FYI

Sandra Bertin hatte übrigens heute eine gerichtliche Anhörung wegen der Verleumdungsklage, die der Innenminister Cazeneuve gegen sie eingereicht hatte. Weil sie gesagt hatte, auf seine Weisung hin hätte sie den Polizeibericht verändern sollen.

Die Verhandlung ist dann wohl am 7. Juni - also nach der Präsidentenwahl, und Cazeneuve dürften dann nicht mehr im Amt sein.

Video von heute, von und mit Unterstützern von Sandra:

https://www.youtube.com/watch?v=ZmeUjBxcYys


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - woodybox - 05.01.2017

Christian Estrosi, Ex-Bürgermeister von Nizza und immer noch die "graue Eminenz", hat ein Buch geschrieben, das am 1. Februar veröffentlicht wird - Titel übersetzt: "Alles muss sich ändern"!

https://www.amazon.fr/faut-tout-changer-Christian-Estrosi/dp/2226396047


In der Affäre um Sandra Bertin gilt er ja als ihr Verbündeter gegen Cazeneuve. Er behauptet, es würde für Cazeneuve sehr peinlich werden. Man darf deshalb gespannt sein, ob man in dem Buch Genaueres darüber erfährt, was auf den Videos wirklich zu sehen ist. Meine Hand würde ich dafür aber nicht ins Feuer legen - dafür ist der Typ viel zu schillernd.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - woodybox - 10.01.2017

Habe mich mal auf Estrosis Facebook-Seite umgetan. Da hat er am 5. Januar, also sofort nach Sandra Bertins Gerichtstermin, folgendes eingestellt:

Nous prenons acte de la décision du parquet de Nice de classer sans suite cette procédure judiciaire diligentée pour abus de pouvoir.
Cette décision ne nous surprend malheureusement pas.
Les motifs du classement sans suite dont nous avons pu prendre connaissance ne semblent pas répondre aux faits précis et corroborés que nous avions signalés au Procureur.
Il est à présent temps de nous adresser à un juge d’instruction qui sera chargé d’examiner cette affaire en toute indépendance et impartialité.
Nous déposerons donc dans les meilleurs délais une plainte avec constitution de partie civile pour obtenir l’ouverture d’une information judiciaire du chef d’abus de pouvoir.
Cette procédure, au cours de laquelle nous pourrons participer de façon active et contradictoire, nous permettra non seulement de démontrer qu’un haut fonctionnaire de la police nationale s’est bien présenté à Sandra Bertin sous une fausse qualité, mais que le rapport modifiable qui lui a été transmis à sa demande a été effectivement utilisé et modifié par la suite.
Et nous en avons la preuve.
Nous restons déterminés à voir la vérité émerger et donc la justice triompher dans cette nouvelle étape judiciaire pour laquelle nous sommes confiants

Er steht wohl weiterhin fest an Sandras Seite. Wenn mich meine lückenhaften Französischkenntnisse nicht im Stich lassen, kündigt er hier eine Verfassungsbeschwerde an, in der ein Untersuchungsrichter sich der Sache annehmen wird. Und in dem hervorgehobenen Satz heisst es, dass Sandras veränderbarer Bericht, den sie an die nationale Polizei schickte (sie hat ja auch einen nicht veränderbaren geschickt) in der Tat nachträglich verändert wurde. Und dass es Beweise dafür gibt.

Das klingt schon sehr vielversprechend. Zur Erinnerung - die Nationalpolizei gab ja einen Bericht an die Presse durch, der angeblich von Sandra Bertin stammte. Der stand aber in ein paar Einzelheiten im Widerspruch zu dem, was sie selbst in Interviews sagte. Z.B. sagte sie, dass der LKW um 22:34 gestoppt und der Fahrer "neutralisiert" wurde. Die Polizei schoss aber nachweislich erst um 22:37 auf das Führerhaus des LKW.



Edit: Verfassungsbeschwerde stimmt nicht, eher wohl so eine Art Zivilklage. "plainte avec constitution de partie civile" und "ouverture d’une information judiciaire" sind feste Begriffe des französischen Rechtswesens und als solche schwierig zu übersetzen. Also Sandra Bertin wird jetzt wohl als Opfer von Missbrauch im Amt klagen und dann wird ein Richter eine Voruntersuchung einleiten.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Steuerzahler - 26.01.2017

Nizza Anatomie des Anschlags - Was geschah in Nizza wirklich? Nizza Terror (NEXUS-MAGAZIN)






EDIT Rantanplan: Titel eingefügt