geomatiko
Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Druckversion

+- geomatiko (https://geomatiko.eu/forum)
+-- Forum: Terror, Krieg und Falsche Flaggen (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=14)
+--- Forum: Die nächste 'false flag' (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=24)
+---- Forum: Nizza, LKW Anschlag (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=35)
+----- Forum: Diskussion (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=37)
+----- Thema: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge (/showthread.php?tid=267)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - rkb - 03.08.2016

Also, der geplante Beginn des Feuerwerks war 22:00 und die Dauer für 20 Minuten angegeben, aber das heißt ja leider nicht, dass diese Angaben eingehalten worden sein müssen. Theoretisch könnte das Feuerwerk später begonnen haben und während noch die Leute am Strand das Feuerwerk beobachten, wird oben, auf der Promenade alles vorbereitet. Wenn das Feuerwerk zu Ende ist, lässt man die Besucher noch warten oder lenkt sie zu festgelegten Aufgängen.

Feu d’artifice
22h : Face à l’Office du Tourisme
Spectacle pyrotechnique de 20 minutes.


Concerts
De 22h30 à 23h45

http://www.evous.fr/Feux-d-artifice-du-14-juillet-a-Nice-les-festivites,1186965.html

Auch ein wesentlicher Aspekt ist der Zeitpunkt der behördlichen/privaten Absperrungen. Hab erst jetzt eine Twitter-Meldung gesehen, in der es um 22:53 heißt "Direct: Mouvements de foule, bruits de sirènes & rumeur d'explosion à Nice. Plusieurs routes bouclées par la police." https://twitter.com/Ibn_Sayyid/status/753693855208370176/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw


Sortieren - query - 04.08.2016

Hi. Ich bin immer noch am Sortieren und wiederholten Sichten des gesamten Materials, weil ich meine, dass einiges im Verlauf des Threads verloren gegangen ist, was wichtig sein könnte. Erstmal schaue ich nach den verschiedenen Bildern zur Örtlichkeit (siehe entsprechender Ordner) - wer wann welche Karten veröffentlicht hat; dann werde ich mich mal über die Zeitungsartikel hermachen. Dabei sind mir noch ein paar Fragen gekommen:

Erst hatte ich gedacht, man sieht das Nummernschild des LKWs nirgendwo ... aber da ist es:

[Bild: image-1023790-galleryV9-knhp-1023790.jpg]

Mit der Info aus der DailyMail, dass sie vor Ort beim Vermieter gewesen seien (is der gar nicht zu trauen?) könnte man doch mal hier: http://www.saintlaurentduvar.fr/location-sa anfragen, welches Auto mit welchem Nummernschild die an den Attentäter vermietet hätten. Rücken die so ne Daten raus? Mein Französisch ist allerdings zu schlecht dafür ... 

Äh, mir fiel da grad noch was auf. Wieso ist das Nummernschild des Lasters in diesem Selfie hier, das vom 13.07. stammen soll, weiß?

[Bild: 3669925200000578-3697480-Smirking_The_se...998261.jpg]

Ist das in Frankreich so? Hinten gelb, vorne weiß? Oder hat die Mail da einfach ein paar Pics zurechtgeschustert?

Spätere Überlegung: Oder hat er für die Selfies doch den Kleinlaster gehabt, der auf dem Figaro abgebildet war?

[Bild: XVM34251d94-4a90-11e6-8180-d22a2fd9aed4.jpg]

Wenn der DAS hier aber von vorne ist, kann es nicht der vom Selfie sein, oder?

[Bild: france-attack-nice-investigation2.jpeg?q...&strip=all]

Grr.

Und noch ein Foto kommt mir mit dem gesammelten Wissen spanisch vor:

[Bild: 60291fb61c843c1cb8bddbc16a645dccc0223136_original.jpg]

Seht ihr da links das Moped liegen? Wie viele Roller sind denn da rumgefahren? Der umgekippte vor Gutjahrs Hotel kanns wohl schlecht sein, oder?

Ansonsten: Ok, ok, ich merk schon, ich bin noch nicht tief genug drin. Und einige Analysen hatte ich des Nächtens beim ersten Durchballern des Threads wohl doch überlesen ... Blush


RE: Sortieren - rkb - 04.08.2016

(04.08.2016, 03:49)query schrieb: Ansonsten: Ok, ok, ich merk schon, ich bin noch nicht tief genug drin. Und einige Analysen hatte ich des Nächtens beim ersten Durchballern des Threads wohl doch überlesen ... Blush

Ja, 'query', ich habe mir auch schon gefühlte Millonenmal die Fotos durchgesehen, in der Hoffnung, the "smoking gun" zu finden. Aber am Ende ist es verlorene Liebesmüh, weil ein Foto nun mal keine Beweiskraft hat - Kritiker können immer noch behaupten, es sei vom Fotografen manipuliert worden, weil er es an die Medienhäuser verkaufen wollte und ein Foto allein würde nichts beweisen.

Deshalb versuche ich Widersprüche in der Timeline, in den Zeitangaben zu finden. Wenn demnach die Behörde mitteilt, dass der LKW um 22:33 auf der Höhe Centre universitaire méditerranéen gewesen sei und Franck, der "Held auf dem Motorrad", angibt, dass er gegen 23 Uhr den LKW an dieser Stelle im Rückspiegel gesehen hatte, dann kann da etwas nicht stimmen.

Im Spiegel-Artikel heißt es. "Es ist der 14. Juli, gegen 23 Uhr. "Wir wollten zum Feuerwerk." Zu seiner Frau sagte er: "Gehen wir erst ein Eis essen am Platz Cours Saley." Er fuhr über die Kreuzung Magnan, alles war ruhig. "Wir begegneten Leuten, die begannen nach Hause zu gehen." "Als wir auf der Höhe des Universitätszentrums Mittelmeer waren, haben wir plötzlich hinter uns eine Bewegung der Menschenmenge bemerkt. Wir hörten Schreie und sahen Autos, die sich quer stellten. Meine Frau sagt mir: 'Halt an, da stimmt was nicht'. Als wir uns umdrehten, sahen wir die die Menge auf uns zu rennen, sie flohen vor irgendwas. Und dann sahen wir den Lastwagen näher kommen."

Trotzdem wurde Franck offiziell von der Stadt Nizza offiziell ausgezeichnet/belobigt.

Da alle Zeitungen und Zeitschriften weltweit die Story von Franck ungeprüft übernahmen, könnte man nun in Kommentaren auf diese zeitliche Widersprüchlichkeit aufmerksam machen. Auf diese Weise würde man vielleicht andere Leser zum Nachdenken bewegen. Gleiches gilt auch und vor allem für die verschiedenen Zeitangaben von Journalist Gutjahr.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - -R- - 04.08.2016

ich würde hier rkb mal spontan zustimmen.

1. Bezüglich der Aussagekraft von Photos und Videos, welche sich im Umlauf befinden.

2. Auf die Fixierung der Timeline. Ich denke, da sind die meisten Widersprüche zu entdecken.

Da aber die Medienberichte auf so "Nebensächliches" wie genaue (!) Zeitangaben verzichten ist ein mühsames
Suchen der Nadel im Heuhaufen.

Die Hoffnung das viele Augen und Gehirne hier doch zu Lösungen führen können habe ich trotzdem.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rantanplan - 04.08.2016

Die verschiedenen (und teils widersprüchlichen) Aussagen, Berichte, Beschreibungen etc. erinnern mich stark an frühere Ereignisse in Frankreich.

Insbesondere die Punkte mit dem Kühl-LKW, mit dem Rollerfahrer, der sich einen Kampf mit dem LKW-Fahrer geliefert haben wil oder der Journalistenbericht, nach dem es am Le Cocodile (Höhe Boulevard Gambetta) nach der Attacke ganz still gewesen sei und keine Autos zu sehen und zu hören waren, deuten für mich darauf hin, dass es hier (mindestens) zwei Erzählstränge gibt:
1. einen Erzählstrang gemäß einem Drehbuch, nach dem verschiedene Personen instruiert worden sind,
2. einen weiteren Erzählstrang nach tatsächlichen Geschehnissen und
3. einen Erzählstrang, der die zwei vorhergenannten versucht in Übereinstimmung zu bringen.

Etwas Hilfestellung gibt der Streit zwischen Police Municipale und Police Nationale - wenn auch nur marginal inhaltlich, dann doch aber als Hinweis dafür, dass "etwas schief gelaufen" sein müsste.

Mit dem Versuch, unterschiedliche Aussagen miteinander zu kombinieren, ohne die dahinterliegende Quelle einzubeziehen, landen wir unweigerlich im Punkt 3., d.h. bilden einen eigenen Erzählstrang, der tatsächliches und geplantes durcheinanderbringt.

Ich gehe derzeit davon aus, dass zumindest an dem Gutjahr-Video technisch nicht "herumgeferkelt" wurde.

Aussagen, Berichte etc, die dem was wir dort sehen widersprechen bilden einen möglichen Schlüssel dafür herauszubekommen, wie der Strang 1 und wie der Strang 2 eigentlich aussah.

Ein weiteres Video, von dessen Authentizität ich (derzeit) überzeugt bin und das eine weiteres Puzzlestück zu Strang 2 sein könnte, hatte ich hier gepostet:
http://geomatiko.eu/forum/showthread.php?tid=432


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - query - 04.08.2016

Okay, super, danke für eure Kommentare. Ich glaube, ich habe jetzt ein ziemlich schlüssiges, wenn auch an genügend Stellen wackliges Bild - was ja in der Natur der Sache liegt. Bis zum Kaffeesatz der Tat werden wir wohl nie vordringen ... ich habe mir gerade noch Wolfgang Eggerts COMPACT-Interview zu München reingezogen, wo mir mögliche Verstrickungen verschiedener Institutionen, Dienste und Staaten noch einmal aufgegangen sind, so als der Verwirrung letzter Streich.

Mir fällt grad ein, dass ich mich mal fett bedanken will, an dieser Stelle, für eure unabhängigen Mühen hier. Ganz großes Kino, und viele rationale, zielgerichtete Analysen ... nur selten völlig daneben liegende Ausfälle. Damit habt ihr mich überzeugt, öfter hier vorbeizuschauen - genau wie in rkbs Blog.

Chapeau!


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - hoaxland - 04.08.2016

Da der Link ein paar Seiten weiter vorne mittlerweile tot ist, hier nochmal eine funktionierende Version des "Extended Cut" des Dummy Massakers auf der letzten Metern
Leider noch immer keine bessere Auflösung.





RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - rkb - 04.08.2016

Habe wieder einmal durch Zufall ein höchst faszinierendes Video gefunden, das mir authentisch vorkommt (trotzdem sollte man dahingehend natürlich vorsichtig sein). Seltsam, dass bis jetzt noch niemand darüber gestolpert ist. Vergleicht man die (authentische) Aufnahme mit all den anderen (gefälschten?) Aufnahmen, fällt einem sofort auf, dass die Windgeräusche komplett fehlen und der Wind scheinbar still steht. Während in der (authentischen) Aufnahme ein starker Wind zu gehen scheint - Müll und lose Absperrbänder werden herumgeweht - ist es bei den (gefälschten?) Aufnahmen beinahe windstill.

In diesem (authentischen) Video ist auch eine Chronologie eingefügt worden. Äußerst faszinierend. Er gibt das Ende des Feuerwerks für 22:19 an. Auch zeigt es, wie wenig ein Außenstehender, obwohl er vor Ort war, von dem "Vorfall" mitbekommen hat. Es dürfte recht schnell die entsprechenden Absperrungen gegeben haben. Während der Filmer feststellt, dass nach 23 Uhr kaum noch Leute auf der Promenade sind, filmte bekanntlich Monsieur Gutjahr seelenruhig seinen Videoclip auf der Straße und man hat den Eindruck, es seien noch keine Einsatzkräfte vor Ort. Der Filmer gibt aber an, dass bereits gegen 22:45 zahlreiche Sicherheits- und Einsatzkräfte zu sehen sind. Das wollte ich nur mal schnell in die Diskussion eingeworfen haben.

22:19 - fin de feu d'artifice
22:36 - la foule fuit après l'attaque du camion
22:42 - les secours arrivent de plus en plus nombreux
22:56 - les dernières personnes sont dispersées vers le port
23:12 - la Promenade est désertée
23:17 - l'hélicoptère arrive sur les lieux
23:20 - les secours en intervention
23:34 - les secours en intervention, rumeur de prise d'otages
23:37 - les secours en intervention (Gitterabsperrungen!)
00:00 - les clients des restaurants sont évacués mains en l'air
00:02 - les pompiers de la mer terminent d'inspecter les plages à la rechere d'éventuels blessés
00:12 - des gens restent à l'abri dans un bar de plage
00:55 - les gens bloqués sur la plage sont autorisés à partir
01:58 - Nice déserte
02:02 - la Place Masséna ne se traverse que mains en l'air et après fouille par la police
11:09 - les médias sont arrivés en masse






RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - hoaxland - 05.08.2016

Das müsste etwa an der Stelle hier sein http://alturl.com/hceyj
Das ist sehr interessant, da ich mir gerade ein anderes Video angesehen habe, das ich nur zwei Häuser weiter hinten verorte und das der Musik und Situation nach zu urteilen etwa zeitgleich aufgenommen worden sein muss, aber eine deutlich schlechtere Qualität hat :-) 
http://www.youreporter.it/player/ext/videotopic.phtml?vkey=2e673961df8e61628f16e13355779c03
http://alturl.com/n94nj


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rantanplan - 05.08.2016

(04.08.2016, 23:21)rkb schrieb: Während der Filmer feststellt, dass nach 23 Uhr kaum noch Leute auf der Promenade sind, filmte bekanntlich Monsieur Gutjahr seelenruhig seinen Videoclip auf der Straße und man hat den Eindruck, es seien noch keine Einsatzkräfte vor Ort. Der Filmer gibt aber an, dass bereits gegen 22:45 zahlreiche Sicherheits- und Einsatzkräfte zu sehen sind.

Sehr geiler Fund (und das "G"-Wort verwende ich nur sehr selten) !

In dem Zusammenhang fällt mir die Aussage eines "Augenzeugen" ein, der sinngemäß sagte "keine Feuerwehr, keine Polizei, keine Rettungskräfte - ein Skandal" - hat das noch jemand griffbereit?