geomatiko
Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Druckversion

+- geomatiko (https://geomatiko.eu/forum)
+-- Forum: Terror, Krieg und Falsche Flaggen (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=14)
+--- Forum: Die nächste 'false flag' (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=24)
+---- Forum: Nizza, LKW Anschlag (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=35)
+----- Forum: Diskussion (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=37)
+----- Thema: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge (/showthread.php?tid=267)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rundumblick - 25.07.2016

French interior minister to sue Nice policewoman over claims of flawed security on Bastille Day
Bernard Cazeneuve may sue police officer Sandra Bertin after she claimed that the Bastille Day celebrations in Nice were severely mismanaged by the government. Cazeneuve called her statement an “unworthy accusation” and “useless speculation.” 
https://www.rt.com/news/353086-nice-attack-cazeneuve-lawsuit/
[url=https://www.rt.com/news/353086-nice-attack-cazeneuve-lawsuit/][/url]
jetzt wird die Polizistin vom Innenministerium verklagt


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - lila - 25.07.2016

(24.07.2016, 12:27)Rantanplan schrieb: ...
Am neuen Endhaltepunkt blieb der LKW stehen - aber der Zivilist und die 2 Polizisten waren nicht da. Damit fehlte auch der Start zum Eingriff der anderen Polizisten.

Dieses Chaos am Endhaltepunkt ist gut auf dem "Schmankerl-Video" zu sehen, wo minutenlang nichts passiert, obwohl die Einsatzkräfte schon bereit stehen (z.B. links am Ende des Pavillons hinter der Palme).





Und im Video noch keine überfahrenen Leichen hinter dem LKW zu sehen!

(24.07.2016, 21:01)Rantanplan schrieb: ...
Übrigens habe ich gerade in Deinem Spiegel-Artikel folgendes gelesen:

Innenminister Cazeneuve teilte nun laut AP mit, dass sich am Anschlagsort tatsächlich keine nationale Polizei befunden habe.
(Achtung: "laut AP" - AP ist Associated Press (USA) - oder meinen die AFP (Agence France Press)? Als Quelle unten drunter stehen beide. Kommen die Orders etwa von drüben? Wo sind wir da wieder reingeraten?)
...

Hillary Clinton's AIPAC speech
[Bild: 3323842879.jpg]

AIPAC-Gehorchquote von 100%
https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/03/05/jeder-politiker-ist-pro-israel/


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - hoaxland - 25.07.2016

(24.07.2016, 21:01)Rantanplan schrieb: Wie in meinen o.g. Posts ausgeführt, bin ich davon überzegt, dass dies nur das Ersatzfahrzeug war, das provisorisch so hergerichtet wurde, dass es dem ursprünglich sicherlich aufwendig und sorgfältig vorbereiteten Kühllaster nahekommt. Mit "Bordmitteln" war eben nicht mehr drin, als alles, was ging, zu demontieren.
Das ist durchaus möglich. Wobei ich ja andererseits auch die Vermutung habe, dass es absichtlich so auffällig gemacht wird. Zum einen, um sich über die lustig zu machen, die es sehen - und natürlich auch über die ganzen Schafe, die es schlucken. Zum anderen denke ich auch es ist gewollt, dass immer mehr Menschen aufwachen und es schließlich zu Unruhen kommt. Aber möglich ist es natürlich schon, dass bei so einem Live-Event etwas schief geht.

(24.07.2016, 21:01)Rantanplan schrieb: Weiter oben hatte jemand ganz zu Beginn die Idee, dass die Körper aus dem LKW hinten rausgeworfen wurden. Nach dem Gutjahr-Video wäre das nicht möglich, aber wo sollen sie die Körper sonst aufbewahrt haben. 
Auf dem Gutjahr-Video kann man ja sehen, dass die Türen geschlossen sind. Dann würde ich eher vermuten, dass sie eine Öffnung im Boden hatten, durch die sie die Dummies auf die Straße geworfen haben, wobei ich das auch nicht wirklich glaube, da dann die Gefahr bestanden hätte, dass sie unter die Räder kommen und noch unnatürlicher, als es eh schon aussieht, zerpflückt werden.

(24.07.2016, 21:01)Rantanplan schrieb: Wenn das Gutjahr-Video nicht auch gefaked wurde (dafür war die Zeit sehr kurz), müssen wir uns das wohl noch einmal genauer ansehen. 
Na ja, theoretisch wäre das auch in Echtzeit möglich. Stichwort Augmented Reality. Es ist heute sogar üblich, Realtime-Rendering am Filmset einzusetzen, um einen Eindruck von der fertigen Szene inkl. 3D zu bekommen. Also technisch sicher möglich, aber ich denke nicht, dass das hier der Fall war. Zu aufwendig und m.E. auch gar nicht nötig, da man eh nichts sieht.  

(24.07.2016, 21:01)Rantanplan schrieb: Ich weiß nicht, wie der offizielle Narrativ dazu ist. Mein erster Gedanke dazu: irgendwie mussten sie den Fahrer ja "rausschaffen" (der wird auch noch leben). Hab ich mich aber noch nicht mit beschäftigt, ob das Script oder Notprozedur ist. 
Es liegen ja, soweit ich gesehen habe, zwei Typen auf dem Boden, von denen nur der graue weggeschafft wird. Bzw. man sieht nicht, wie der zweite (schwarze) verschwindet, nach einem Schnitt ist er einfach weg. Die Szene mit dem "Schlagen" kann ich mir allerdings nicht ganz erklären. Ich hatte schon mal gedacht, dass es vielleicht wirklich eine echte Festnahme von zwei Personen war, die unautorisiert bis zum Fahrzeug vorgedrungen sind und da gefilmt haben.  Allerdings macht es keinen Sinn, diese Aktion dann zu filmen und zu veröffentlichen. 
Bei dieser letzten Szene weiß ich noch nicht wie ich die einordnen soll. Vielleicht einfach Teil der "offiziellen" Übung. Vielleicht dient sie aber auch einfach nur dazu, Verwirrung zu stiften - oder beides.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - A.Hauß - 26.07.2016

Beim Lesen der letzten Posts frage ich mich, wann hier die Pillen verteilt werden.
Die Irrenanstalt Deutschland hat viele Bewohner.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - weckrieden - 26.07.2016

Die Pillen werden verteilt wenn die Psychologen glasige Augen bekommen.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rantanplan - 26.07.2016

(26.07.2016, 07:29)A.Hauß schrieb: Beim Lesen der letzten Posts frage ich mich, wann hier die Pillen verteilt werden.
Die Irrenanstalt Deutschland hat viele Bewohner.

Sehr konstruktives und aussagefähiges Posting, ungefähr so wie "draußen ist es hell - gestern auch".


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - kaffeetrinker - 26.07.2016

Zitat:Beim Lesen der letzten Posts frage ich mich, wann hier die Pillen verteilt werden.

Die Irrenanstalt Deutschland hat viele Bewohner.

Auch ich muss mich wundern...rantanplan macht sich hier sehr viel Mühe mit der Aufarbeitung von Nizza. Ist sehr hilfreich und hat offenbar ausgeprägte Ortskenntnis.
Ich kann hier nichts erkennen, was einer Kritik bedürfte.
Bin ehrlich gesagt etwas ratlos... Das wird doch hier etwa nicht so anfangen wie damals bei Grübel?
Dort hatte man leider die falschen Leute verärgert, die dann eben woanders hingegangen waren...ich hoffe nicht, dass das hier auch so losgeht. Sad

Huh Diesen woanders...sollte es nicht existieren..ist übrigens schnell geschaffen.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - INP - 26.07.2016

Die Auflösung eines copperfieldschen Zaubertricks ist spannend, aber sicherlich nicht zielführend.
Das da Leichen aus einer geheimen Bodenluke geworfen werden während der Flanierfahrt ist schon abstruss.
Klingt fast wie eine Teermaschine die aus Schotter eine Autobahn bügelt.
Das ist auch der Punkt den Hauß gemeint haben wird, da driftet ihr gerade ins Sagenreich ab.

Macht doch bitte dem Hausmeister nicht soviel Arbeit, er kann doch nicht immer hinterherwischen. Danke.

INP


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - Rantanplan - 26.07.2016

(26.07.2016, 10:49)INP schrieb: Die Auflösung eines copperfieldschen Zaubertricks ist spannend, aber sicherlich nicht zielführend.
Das da Leichen aus einer geheimen Bodenluke geworfen werden während der Flanierfahrt ist schon abstruss.
Klingt fast wie eine Teermaschine die aus Schotter eine Autobahn bügelt.
Das ist auch der Punkt den Hauß gemeint haben wird, da driftet ihr gerade ins Sagenreich ab.

Macht doch bitte dem Hausmeister nicht soviel Arbeit, er kann doch nicht immer hinterherwischen. Danke.

INP

Ah, verstehe.  Bzgl. der Auflösung des Copperfieldschen Zaubertricks hast Du natürlich absolut recht.

Ich hab halt eine Theorie aufgestellt, und klopfe sie jetzt auf Widersprüche ab - und da bin ich für jede Hinterfragung und jede Kritik dankbar. Phantastereien (und da passt das Wort tatsächlich) haben da keinen Platz, da dadurch die Theorie nicht untermauert, sondern unglaubwürdig wird (Gruß an @kaleidoskop Wink ). Und das braucht niemand.

Ernsthafte Diskussionen über meine Theorie gehören dann bestenfalls in das dankenswerterweise neu eingerichtete Unterforum mit den Ablaufszenarien. Ich werde dazu meine Theorie dann noch einmal in einem Guss dort ausformulieren.

@kaffeetrinker: Keine Sorge, so schnell lass ich mich nicht ins Bockshorn jagen (schließlich sind wir ja kein Dating Forum) - solange es um konstruktive Kritik geht. Ich erwarte sicher nicht, dass jeder meiner Theorie folgt, dafür gibt es viel zuviele Ansätze und Vormeinungen, mit denen jeder einzelne an diese Themen herangeht. Und wenn jemand das nicht "glaubt", sondern etwas anderes (und sei es nur das, was offizieller bzw. veröffentlichter Narrativ ist), dann ist das auch okay, denn auch da gibt es genügend Kritikpunkte (siehe Straßensperre, Eislieferung etc.) mit denen man sich auseinandersetzen kann. Glaube muss nicht bewiesen werden - und so ist es auch mit einer Theorie, die allerdings falsifizierbar, also widerlegbar sein muss, sonst ist es keine Theorie, sondern eine These (und wenn eine Theorie bewiesen ist, ist es eine Tatsache).

Wenn die spitze Anmerkung von A.Hauß nicht gegen meine Ausführungen gerichtet war, entschuldige ich mich in aller Form für meine Antwort oben.

Wenn doch, würde ich mich über Kritikpunkte zur eigenen Überprüfung meiner Theorie freuen - oder einfach "ich glaube es nicht"). Außerdem: bekloppt sind wir wahrscheinlich alle ein wenig, sonst würden wir friedlich bei den anderen Schafen auf der Weide stehen und irgendwann als Braten enden.


RE: Anschlag(?) in Nizza: Lastwagen rast in Menschenmenge - -R- - 26.07.2016

Zitat:Außerdem: bekloppt sind wir wahrscheinlich alle ein wenig, sonst würden wir friedlich bei den anderen Schafen auf der Weide stehen und irgendwann als Braten enden.

Allerdings, aus Sicht der großen Schafherde sind wir sicherlich bekloppte.

aber es gilt auch:

[Bild: tumblr_mbtwvmryPG1qj01g9o1_500.jpg]