geomatiko
Das Dashcam-Video - Druckversion

+- geomatiko (https://geomatiko.eu/forum)
+-- Forum: Terror, Krieg und Falsche Flaggen (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=14)
+--- Forum: Die nächste 'false flag' (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=24)
+---- Forum: Berlin Weihnachtsmarkt (https://geomatiko.eu/forum/forumdisplay.php?fid=76)
+---- Thema: Das Dashcam-Video (/showthread.php?tid=1325)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15


Das Dashcam-Video - woodybox - 04.02.2017

So dubios das Dashcam auch ist, es ist auch sehr aufschlussreich, da kann man noch ne Menge rausfinden, und da bin ich gerade dran. Vieles noch unklar, aber was ich schon sagen kann ist:

Der Schnitt zwischen dem 1. Teil (0:15) und dem 2. Teil (0:35) berechnet sich nach der Formel

x*Ampelzyklus + 5 Sekunden, x= 0, 1, 2, 3....

Statt 5 Sekunden sind's vielleicht auch 6 oder 7, mehr bestimmt nicht.

x=0 ist zwar theoretisch möglich, ohne mit negativen Zeiten und Wurmlöchern arbeiten zu müssen, aber praktisch natürlich nicht. Die Szene an der Kreuzung ist völlig verändert, das ist in 5 Sekunden nicht zu machen, schon allein wegen dem Bus. Zwischen Teil 1 und Teil 2 liegt also mindestens ein Ampelzyklus. Das hat gewisse Konsequenzen, aber dabei belasse ich's dann auch mal.

Ausserdem argumentieren einige im Netz - relativ überzeugend IMO - dass der LKW auf der Strasse bleibt. Ich habe das gecheckt und bin jetzt eigentlich auch dieser Meinung. Nur - das ist kein Argument für die Rücksetz-Theorie, eher im Gegenteil, denn der LKW macht keine Anstalten zu bremsen und wäre, wenn er das doch noch gemacht hätte, weit hinter der Ausfahrtstelle stehengeblieben.

Also das hier ist auch ein Aufruf sich das Video noch mal sehr gut anzuschauen.


RE: Das Dashcam-Video - Wahrheitliebender Wanderer - 05.02.2017

Mein Ansatz:

Ich sehe keinen Grund, einen echten LKW am Weihnachtsmarkt vorbeifahren zu lassen, um einen Beweis zu liefern, dass einer drauf fuhr. Das ist nur Arbeit. Das kann man besser am Computer erledigen, schliesslich braucht man dafür nur ein (dashcam) Video, idealerweise ohne mitlaufende Zeitstempel (dann kann man auch mal was wegschneiden, wie geschehen) und in miserabler Qualität und die richtige Software.

Würde man einen echten LKW vorbeifahren lassen:
Er müsste zur rechten Zeit vorbei fahren (Zeit stempel Uhr an der Gedächniskirche, oder man müsste auch die faken)
Wenn es der gleiche sein soll, der nachher mit stark beschädigter Windschutzscheibe da steht, müsste er nach einem wie immer geartetem Bremsvorgang schnell noch die kaputte Scheibe bekommen. Das Fahren mit dieser Scheibe halte ich für ausgeschlossen. Man sieht nichts und Passanten würden die kaputte Scheibe auf der Route durch Berlin erkennen. Das Vorbeifahren eines 40 Tonners mit ~60km/h macht gehörig Krach und fällt auf. Das Bremsen eines solchen von 60km/h auf null umsomehr.

Viel einfacher ist es, den LKW per CGI ins Video einzufügen und damit hat es sich.

Ok, einige "Zeugen" wurden falsch gebrieft. Die, die behaupten, der LKW sei unbeleuchtet gewesen. Auf dem dashcam Video ist er eindeutig beleuchtet. Dann gibt es mindestens einen, der sagt, der LKW hätte auf dem Weihnachtsmarkt nicht gebremst und das sogar damit erklärt, wie so ein Bremsvorgang bei einem LKW aussieht (einknicken der Schnautze). Schwierig nur, mit 60km/h reinzudonnern, und dann ohne Bremsvorgang nach ca 70m zu stehen. Von den Fahrmanövern bei der Geschindigkeit und den dazugehörigen Schleppspuren ganz zu schweigen. Das ist noch Gegenstand weiterer Simulationen.


Das interessanteste für mich an dem Dashcamvideo ist
1. das Flackern der Weihnachtsbäume beim passieren des LKW, worauf dann wie nach einem Startschuss einige Personen mit gleicher Geschwindigkeit in Richtung dashcam laufen. Ziemlich gut trainiert sehen die aus. Kein Mix aus alt und jung, Männlein und Weiblein, lahme und schnelle, was ich jetzt so als natürlichen Weihnachtsmarkt Mix ansehen würde.

2. Verfolgt man die Spur des dashcam LKW, scheinen die rausrennenden Personen gar keine Möglichkeit gehabt zu haben, ihn überhaupt zu sehen

3. Der Lichthimmel wackelt nicht einmal beim "einfahren" auf den Weihnachtmarkt. Sehr unwahrscheinlich bei dem 4m hohen Auflieger und der Geschwindigkeit, die uns suggeriert wird.

4. Der Schnitt kann nur den Grund haben, etwas zu verbergen, was nicht in die offizielle Story passt.


RE: Das Dashcam-Video - woodybox - 05.02.2017

Nur für die, die es nicht sowieso schon wissen:

Ich distanziere mich in aller Form von dem Schwachsinn, den mein Vorposter hier verbreitet.

Ich meine es ernst. Das Dashcam-Video ist ein echter Schwachpunkt der offiziellen Version, vor allem der 2. Teil hat noch viel zu wenig Würdigung erfahren. Und ich kann es absolut nicht leiden, wenn jemand meine ernstgemeinten Anregungen mit so einem schwachsinnigen Post kontaminiert und diese dadurch entwertet.


RE: Das Dashcam-Video - Wahrheitliebender Wanderer - 05.02.2017

woodybox, danke für den Verbal Angriff. Kannst Du etwas genauer sagen, was Dich an meinem "Schwachsinn" stört?
Die CGI These oder einer der Punkte 1-4? oder Alles?

Du glaubst selber nicht, das der Dashcam Schatten LKW auf dem Weihnachtsmarkt war. Du schreibst zurecht, das in dem Dashcam Video kein Bremsvorgang zu sehen ist. Er fuhr also mit ca 60km/h ab Kreuzung Kant/Hardenberg/Budapesterstr irgendwo hin. Ja wohin denn?

Laut Deiner Logik gab es den dashcam LKW wirklich , er bremste nicht und fuhr nicht auf den Weihnachtsmarkt, sondern auf der Budapester str von dannen. Wenn das der LKW ist, der da später steht, muss er ja irgendwann mal ja ne Vollbremsung hingelegt haben. wann und wo bitte? Viel Zeit hatte er nicht, den lang ist die Strecke nicht. Und das hätte niemand gesehen/gehört?

Wenn nicht, waren 2 LKWs im Spiel, Der Dashcam LKW und der Scania R450, da am Ende da steht, den den letzteren gibt es ja. Macht das Sinn?
Was ist Deine Theorie?


RE: Das Dashcam-Video - Wahrheitliebender Wanderer - 06.02.2017

Ich gebe woodybox recht, das in DIESEM Forum das dashcam video noch nicht viel Aufmerksamketi erhalten hat. Ich bleibe aber bei meiner CGI Theory.
Ich habe mich damit schon Stunden beschäftigt. Hier meine gesammelten Wahrnehmungen, bezogen auf das originale, von BILD gepostete Video:
https://youtu.be/TloE8Ltum7I
Auflösung 720p

Sichtbar vor dem Schnitt (meine Wahrnehmung)
0:02 Die Ampel an der Kanstr zeigt rot, ein Merdes Taxi steht davor auf de linken Fahrspur , weiteres Fahrzeug nähert sich auf der rechten Fahrspur, ein drittes etwa in der Mitte
0:03 Die Dashcam ist in einem Mercedes montiert (Stern auf der Motorhaube), Der LKW taucht links auf im Bild, die Uhr an der Gedächtniskirche zeigt 8:01
0:04 vor dem Mercedes fährt ein blauer PKW, wahrscheinlich ein BMW (3er), der in 0:05 bremst (Bremslichter)
0:05 der LKW passiert die Kreuzung, 4 Weihnachtbäume und das Zeichen des Weinnachtsmarkts flackern kurz auf, der Lichterhimmel jedoch nicht (anderer Stromkreis?)
0:07 Das Dashcam Fahrzeug bleibt stehen, in einigem Abstand zu den Fahrzeugen davor. Das erscheint mir ungewöhnlich für ein Taxi. Aber es bietet eine gute Kamera position für die folgende Szene
0:07 des Heck des LKW verschwindet ungebremst. Es ist keine Richtungsänderung des LKW Hecks erkennbar. Der LKW war eindeutig beleuchtet. Er verwchwindet HINTER einem halbkreisförmigen Leuchtkranz (auf dem Kopf stehendes u)
0:10 Die Autos an der Kantstr haben noch rote Ampel, aber Passant überquert schon wieder, vom Breitscheidplatz kommend, die Budapester Str.
0:11 Passanten rennen vom Breitscheidplatz Richtung Kantstr. Einer hat auffallend weisse Schuhe
0:15 Eine Tür öffnet sich auf dem Markt, eine Person trit heraus, und schliesst die Tür
0:15 Wackeln des Lichthimmels sichtbar (zwischen den Weihnachtsbäumen). Das ist weiter hinten am Markt, vielleicht an der "Austrittsstelle"
0:16 Passanten kreuzen seelenruhig die Budapester str, da wo der LKW gerade eben in den Markt "reinfuhr"

0:18 ab jetzt das ganze nochmal gezoomt
0:24 man sitzt jetzt deutlich das Wackeln des Lichthimmels, aber der LKW ist schon durch. Passanten schlendern über die Budapester str

0:26 das ganze nochmal normale Geschwindigkeit

0:37 Schnitt
0:37 auf der rechten Fahrspur steht jetzt ein Bus, vorher fuhr da der LKW. Wo kommt der Bus her? Passanten schlendern über die Kreuzung, obwohl die Fussgängerampsl rot hat. Keins der 3 Fahrzeuge, die vor dem Schnitt vor dem Dashcam Mercedes gestanden haben, sind noch sichtbar, wo sind die hin?
Der gelbe Bus blockiert die rechte Fahrspur, ein PKW quer über dem Mittelstreifen (was macht der da?) die linke Fahrspur. Kennzeichen B-TS3004
Von links nähert sich ein Mercedes (E-Klasse), möchte links abbiegen oder Platz schaffen (vielleicht dem Dashcam Mercedes, dass der besser flimen kann?)
Auch das Fahrzeug hinter dem Mercedes zieht nach links, als ob es nachfolgenden (Fahrzeugen?) Platz schaffen möchte. Abbiegen kann es da noch nicht, wo es schon links einschlägt.
0:44 das BILD Logo verdeckt die Uhr an der Gedächtniskirche, schade ...
0:44 Der Lichterhimmel scheint intakt, keine Lichterkette hängt tiefer als andere. Das wird später anders aussehen
0:46 emsiges Treiben am LKW

Freue mich über jeden konstruktiven Kommentar.


RE: Das Dashcam-Video - woodybox - 08.02.2017

Entschuldigung WW, ich war wohl ein bisschen harsch in meiner Wortwahl. Dass der LKW ins Video hineinkopiert worden ist, habe ich in der Tat für möglich gehalten und halte es immer noch für prinzipiell möglich, aber mittlerweile für unwahrscheinlich, weil es eine bessere Erklärung gibt. http://911woodybox.blogspot.de/2017/01/berlin-breitscheidplatz-das-dashcam.html

Mein abfälliger Kommentar bezog sich einzig darauf, dass da "kein echter LKW vorbeigefahren sein soll". Das hatte ich so verstanden, dass der Schrott-LKW und sämtliche Fotos/Videos davon auch nur CGI sein sollen. Denn wie soll der dahingekommen sein, wenn er nicht entweder über den Markt gefahren oder am Markt vorbeigefahren ist und dann zurückgesetzt hat?!?


RE: Das Dashcam-Video - Blaubär - 08.02.2017

(08.02.2017, 11:56)woodybox schrieb: auch nur CGI sein sollen.

CGI?


RE: Das Dashcam-Video - Rantanplan - 08.02.2017

(08.02.2017, 13:39)Blaubär schrieb:
(08.02.2017, 11:56)woodybox schrieb: auch nur CGI sein sollen.

CGI?

Computer Generated Imagery (der Goggel ist Dein Freund)


RE: Das Dashcam-Video - Wahrheitliebender Wanderer - 08.02.2017

Hallo woodybox, Die Umrundungstheorie ist interressant. Folgende Fragen/Einwände

1. Die Information über die Umrundung wurde ams 21.12.2106 um 6:47 von Jörn Hasselmann, Lokalredakteur beim Berliner Tagespiegel  (und Schreiberling bei der Zeit) per Twitter in die Welt gesetzt. Auf Nachfrage erklärte er um 10:23
@Reporter_Flash sagte BKA Chef münch am Nachmittag in der nicht öffentlichen Sitzung des #innenausschuss des BT

So so, wie kann ich das überprüfen? Und falls BKA Chef Münch das wirklich gesagt hat, wer sagt, das das wahr ist? Wie ist Hasselmann an diese Information aus der nichtöffentlichen Sitzung gekommen?
Kann man dem BKA (noch) glauben?

2. Das Schadensbild an der Frontscheibe des LKWs sieht für mich aus, wie z.B mit einer Axt eingeschlagen. Wann glaubst Du, wurde dem LKW diesen Schadensbild zugefügt?

Wie wäre es mit meiner Theorie, dass der Dashcam LKW CGI ist (alternativ echt war und wie Du schreibst, ne Extrarunde drehte) , aber während der Pause, die der Schnitt herausschneidet, LKW und Bus im Gänsemarsch auf der Budapester Str eintrudelten, LKW vorneweg, Bus hält an, schön die rechte Fahrspur und Sicht nach hinten blockierened, während LKW rückwarts einparkt.
Bleibt die Frage, wann die Frontscheibe demoliert wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er damit schon rumfuhr. Aber die in aller Öffentlcihkeit zu demolieren, halte ich auch für fragwürdig.


RE: Das Dashcam-Video - A.Hauß - 08.02.2017

"Bleibt die Frage, wann die Frontscheibe demoliert wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er damit schon rumfuhr. Aber die in aller Öffentlcihkeit zu demolieren, halte ich auch für fragwürdig."

Sehen Sie sich doch bitte endlich einmal das Video von Richard Wagner - russischen Ursprungs - an.

Halten Sie diese Frontscheibe für demoliert?
http://www.medienanalyse-international.de/deko18.JPG