geomatiko

Normale Version: Clintons e-mailgate, DNC-Leaks
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
Das FBI hat eine Ermittlung gegen die ehemalige Außenministerin eröffnet. Julian Assange will unterdessen ausreichend Material zur Verfügung haben, das eine Anklage gegen die Politikerin rechtfertigt.

Der Sprecher von Wikileaks, Julian Assange, kündigte gestern an, dass seine Whistleblower-Plattform weitere belastende Materialien gegen die ehemalige Außenministerin der USA, Hillary Clinton, veröffentlicht. Nachdem die Nominierung von Clinton zur Präsidentschaftskandidatin fast sicher ist, sieht Julian Assange ein „wirklich großes Jahr“ auf Wikileaks zukommen. Wenn die US-Regierung mutig genug wäre, könnte Clinton sofort angeklagt werden, so Assange.
„Wir haben weitere an Hillary Clinton gerichtete E-Mails, die veröffentlicht werden können“, erklärte Assange am Sonntag im Gespräch mit iTV. Über 32.000 E-Mails, die sie rechtswidrig über ihren privaten Server verschickte, wurden bisher von Wikileaks veröffentlicht. Zwar liege bereits ausreichend Material für einen Anklage gegen Clinton vor. Dass dies unter der Regierung von Barack Obama und seiner Generalstaatsanwältin Loretta Lynch passiere, sei jedoch „unwahrscheinlich“, so der Wikileaks-Sprecher aus der ecuadorianischen Botschaft in London.
Er befürchtet, dass „das FBI für Zugeständnisse der neuen Clinton-Regierung im Gegenzug eine Anklage aufschieben kann“. Assange sagte, dass die durchgesickerten E-Mails zeigen, dass die Außenministerin darauf drang, den libyschen Staatschef Muammar Gaddafi im Jahr 2011 zu stürzen, während das Pentagon in dieser Sache eher zurückhaltend auftrat. Diese Politik verfolgte Clinton offensichtlich in dem Wissen, welche Risiken mit einem Sturz der libyschen Regierung verbunden sind. „Sie [das Pentagon] haben vorausgesagt, wie die Nachkriegs-Situation aussehen wird, wie es ist, wenn ISIS das ganze Land übernimmt.“

mehr lesen: https://deutsch.rt.com/nordamerika/38910...g-beweise/

[Bild: SMALL_matahillary.jpg]
"Blamage" - DNC zu Daten-Hack: „Die Russen sind schuld“ – Hacker Guccifer2.0: „Nee, ich war's“

Angeblich haben "die Russen" den Computer der Demokratischen Partei in den USA gehackt. Diese nachweisfreie Anschuldigung hat sich einmal mehr erledigt. Der Hacker meldet sich persönlich und schickt gleich seine Beute mit.

Am Dienstag erklärten die Organisatoren für den Wahlkampf der Demokratischen Partei, die russische Regierung habe ihre Datenbank gehackt. Wie bei solchen Vorwürfen üblich, verzichtete das Democratic National Committee (DNC) auf irgendwelche Nachweise für seine Anschuldigungen.
(...)
Guccifer veröffentlichte nun zahlreiche Dokumente aus dem Wahlkampfstab der Demokratischen Partei. Neben einem internen Bericht der Demokraten über den republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump gehörte auch ein Strategiepapier für den Wahlkampf der Partei zu den Unterlagen.
Das Papier weist darauf hin, dass das DNC bereits fest von Hillary Clinton als Kandidatin für die Präsidentschaft ausging, bevor das Rennen überhaupt begonnen hatte. „Bernie scheint ein großes Ärgernis für ihren Versuch gewesen zu sein, sich selbst als Mainstream darzustellen“, kommentiert ein Nutzer das Papier.
Das Dossier über Donald Trump umfasst über 200 Seiten. Die Metadaten in der Datei weisen Warren Flood, einen Strategen der Demokraten als Autor aus. Die veröffentlichte Version stammt demnach vom Dezember 2015. Ganze Kapitel widmen sich angeblichen Falschaussagen, seiner Waffenpolitik und seiner Leugnung des Klimawandels. Daraus leiten die Demokraten für den anstehenden Wahlkampf eine Argumentationsstrategie mit sieben Hauptargumenten ab.
Guccifer2.0 behauptet, dass der Trump-Report nur um eines von „vielen tausend Dokumenten“ sei, die ihm vorliegen. Unter den etwa 100 Gigabyte an Daten befinden sich demnach auch Finanzberichte, Spenderlisten, Wahlprogramme, Aktionspläne und persönliche E-Mails. Die DNC-Geschäftsführerin Debbie Wasserman-Schultz habe gelogen, als sie behauptete, es seien keine Finanzdaten entwendet worden, betont der Hacker. Zudem lägen ihm geheime Dokumente von Außenministerin Hillary Clinton vor.

mehr
Ich sag nur Vorsicht bei Hackerangriffen in Zukunft.

Die lösen demnächst den NATO - Bündnisfall aus.

Quelle:  Nato erklärt virtuellen Raum zum Kriegsgebiet

Zitat:Land, Luft, See, Internet:
Für das Militärbündnis ist der Cyberspace jetzt offizielles Operationsgebiet.
Virtuelle Angriffe können den Bündnisfall auslösen

Quelle: Zeit online

Virtueller Raum = CyberSpace



Also demnächst in diesem Programm ein veritabler Weltkrieg mit Russland nach einem Hackerangriff.





:-(
Where are the Missing California Primary Votes?

Richmond California is a refinery town in the San Francisco Bay Area. It is also where there is a diverse working class community with a strong Richmond Progressive Alliance which previously elected a Green Party Mayor. Bernie Sanders visited the city and actively supported the populist movement in February 2014 making it likely that Bernie Sanders would receive strong support in Richmond.....
Hillary Clintons E-Mail-Operationen erfüllen mindesten sechs Straftatbestände
[/url]
[url=http://wunderhaft.blogspot.de/2016/07/hillary-clintons-e-mail-operationen.html]
Diese Liste ist weder vollständig noch steht sie in Beziehung zu Vorwürfen, die gegen Ms. Clinton möglicherweise auf Grund anderer als der unzweifelhaften Tatsache erhoben werden, daß sie ihren gesamten amtlichen E-Mail-Verkehr auf einem privaten und ungesicherten Computer außerhalb des Außenministeriums verschoben und danach versucht hat die Aufzeichnungen der E-Mails zu vernichten.
FBI Recommends "No Charges" Against Hillary Clinton
In a surprising statement which concluded moments ago, FBI director James Comey announced that Federal officials have decided not to pursue federal charges against Hillary Clinton for her private email setup, an announcement that will send a shockwave throughout national politics.

Hillary Clinton ab heute über dem Gesetz

Rudy Giuliani: "Today Hillary Clinton Was Put Way Above The Law"

Trump Stunned At FBI Decision, Rages "The System Is Rigged"

dazu ein anderer.ähnlicher Fall bei zerohedge:

Peak FBI Corruption? Meet Bryan Nishimura, Found Guilty For "Removal And Retention Of Classified Materials"

What is shocking is that the FBI director was clearly ignoring the US code itself, where in Section 793, subsection (f),"Gathering, transmitting or losing defense information", it makes it quite clear that intent is not a key consideration in a case like this when deciding to press charges, to wit:

Whoever, being entrusted with or having lawful possession or control of any document, writing, code book, signal book, sketch, photograph, photographic negative, blueprint, plan, map, model, instrument, appliance, note, or information, relating to the national defense, (1) through gross negligence permits the same to be removed from its proper place of custody or delivered to anyone in violation of his trust, or to be lost, stolen, abstracted, or destroyed, or (2) having knowledge that the same has been illegally removed from its proper place of custody or delivered to anyone in violation of its trust, or lost, or stolen, abstracted, or destroyed, and fails to make prompt report of such loss, theft, abstraction, or destruction to his superior officer— Shall be fined under this title or imprisoned not more than ten years, or both.
What is even more shocking is that according to Comey, "we cannot find a case that would support bringing criminal charges on these facts."
Well, we did. Here is the FBI itself, less than a year ago, charging one Bryan H. Nishimura, 50, of Folsom, who pleaded guilty to "unauthorized removal and retention of classified materials" without malicious intent, in other words precisely what the FBI alleges Hillary did (h/t @DavidSirota):


U.S. Magistrate Judge Kendall J. Newman immediately sentenced Nishimura to two years of probation, a $7,500 fine, and forfeiture of personal media containing classified materials. Nishimura was further ordered to surrender any currently held security clearance and to never again seek such a clearance.....
weiterlesen: http://www.zerohedge.com/news/2016-07-05...n-classifi
Hillary Was “Careless” not Criminal: James Comey Says the Emperor’s New Clothes are Fabulous!

Did we expect anything different for a Clinton? Slick Willy and Slimy Hilly get away with anything they want. The are the Duke and Duchess of Untouchable.

[Bild: 56413b9a1800009d003043d7.jpeg]

read more: https://willyloman.wordpress.com/2016/07/05/hillary-was-careless-not-criminal-james-comey-says-the-emperors-
new-clothes-are-fabulous/

wer sich so durchs Lebens schleimt und netzwerkert, kann nur POTUS werden. Die Rache folgt auf dem Fuß


dseweiteren wie folgt kommentiert (auf deutsch):

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich …
FBI empfiehlt Verzicht auf Ermittlungen gegen Hillary Clinton
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....y-clinton/
„Comey sagte zum Abschluss einer eingehenden Prüfung des damaligen Mailverkehrs der Ministerin sowie der von ihr genutzten privaten Server, Clinton habe sich „extrem sorglos“ in ihrem Umgang mit teilweise vertraulichen Informationen verhalten. Doch gebe es keinerlei Belege dafür, dass sie und ihre Mitarbeiter absichtlich gegen die Regeln verstoßen hätten.
„Unsere Schlussfolgerung ist, dass kein vernünftiger Staatsanwalt dies zu einem Fall“ für Ermittlungen machen würde, sagte Comey.
Was für eine Scheinheilige und dämliche Begründung. Wenn also in Zukunft irgendjemand eine Straftat/Delikt begeht – ohne Absicht (z.B. ein Verkehrsunfall) – dann hat das Null-Komma-Nix an Konsequenzen?!
Jetzt kommt das Interessante!
„Die letzte Entscheidung darüber, ob ein Ermittlungsverfahren gegen Clinton eingeleitet wird oder nicht, liegt nun bei Justizministerin Loretta Lynch.“
„…Erst vor wenigen Tagen hatte sich Bill Clinton mit der Justizministerin heimlich getroffen…“
Und genau dieses Pack treibt die Welt in einen Nuklearen Krieg, während es von Demokratie spricht!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
noch Fragen?
Misstrauen bleibt
US-Justizministerium: Keine Anklage von Hillary Clinton
Die Email-Affäre von Hillary Clinton ist juristisch beendet. Die US- Justizministerin teilte mit, dass keine Anklage erhoben wird. Die Entscheidung dürfte das Vertrauen der Amerikaner in die Institutionen nicht unbedingt stärken.
Judicial Watch: "FBI's Comey Is Complicit In Clinton Email Scandal"

Government employees with security clearances and access to classified information – especially in law enforcement, the intelligence community, and the armed forces – are shaking their heads in disgust, disappointment, and disbelief. They now know the truth. No other cabinet secretary has ever broken the law so flagrantly or endangered national security so gravely. Mr. Comey is now complicit in Mrs. Clinton’s reckless conduct. Mr. Comey knowingly gave Mrs. Clinton a “pass.” He is compromised.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29