Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Blogcat-Übersetzungen
#21
#HackingHoax

Habe gerade festgestellt, dass ich euch zum Hacking-Thema diesen wunderbaren Artikel von Caitlin Johnstone vom 10.08.2017 unterschlagen habe...tsts...

https://www.theblogcat.de/%C3%BCbersetzu...ckinghoax/

Antworten
#22
Die Menschen ignorieren jene Fakten, die ihren falschen Überzeugungen widersprechen

Eric Zuesse über "kognitive Verzerrung" und "Liberalismus", 23.09.2017
https://www.theblogcat.de/%C3%BCbersetzu...3-09-2017/

Antworten
#23
Die Ermordung der Geschichte

[Bild: image.jpg]

John Pilger über die neue Vietnam-Doku, 22.09.2017
https://www.theblogcat.de/%C3%BCbersetzu...eschichte/

Antworten
#24
(26.09.2017, 19:03)Haifisch schrieb: Die Ermordung der Geschichte
John Pilger über die neue Vietnam-Doku, 22.09.2017
https://www.theblogcat.de/%C3%BCbersetzu...eschichte/

"Der Sprecher sagt, dass der Krieg „in guter Absicht von anständigen Menschen begonnen wurde, aufgrund fataler Missverständnisse, amerikanischer Vermessenheit und Missverständnissen des Kalten Kriegs.“

Soso: Krieg wird in guter Absicht von anständigen Menschen begonnen.

Da bin sprachlos. Da soll man sich wundern, wenn Glatzen dasselbe über den zweiten WK sagen? Selbst Clausewitz (Vom Kriege, 1. Buch, 2. Kapitel) mit seinem "Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" (ca. 1823/1824) mutet da ja richtig modern und aufgeklärt an: setzt er doch zumindest eine Politik voraus, die dem Krieg zugrundeliegt.

Aber "Vermessenheit und "Missverständnisse"? Was ist denn das für ein dusseliges Gequatsche? Geschichtsklitternd noch dazu.

Krieg ist überhaupt kein Mittel der Politik. Zu meiner Zeit haben wir gesagt: "Wenn wir unsere Waffen eines Tages benutzen müssen, haben wir unseren Auftrag nicht erfüllt". Anders ausgedrückt: Wenn die Politik zum angeblichen "letzten Mittel" Krieg greift, ist sie gescheitert und gibt sich selber auf. Krieg ist kein Mittel der Politik, Krieg ist die Abwesenheit von Politik.
                                                             
Sapere aude! - Habe Muth, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Antworten
#25
Die Buchstaben "BBC" kann man beliebig durch andere Buchstaben ersetzen, etwa "ARD" oder "ZDF" oder "ORF" oder "SZ" oder "FAZ" oder "taz" oder "SRF" usw...
Wie die BBC Lügen verbreitet – Und wie man Propaganda richtig liest
 
von Eric Zuesse, 26.09.2017

Antworten
#26
Der Aufstieg des Neuen McCarthyismus
[Bild: image.png]
von Robert Parry, 26.09.2017

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste