Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rubikon.News
#71
[Rubikon]
Fatale Altlast
Strippenzieher, Laienschauspieler, Erbhofpächter und keine demokratische Kontrolle im Rundfunkrat. Du sitzt da und ärgerst dich. Zwar hast du deinen Rundfunkbeitrag bezahlt, was blieb dir anderes übrig. Bekommen aber hast du eine Nachrichtensendung, von der du dich ordentlich verladen fühlst: Tendenziös fandst du sie, sogar propagandistisch. Unvollständig, oberflächlich. Jetzt raffst du dich auf und schreibst eine Programmbeschwerde. Dein Adressat: Der Rundfunkrat des NDR (die Tagesschau kommt aus Hamburg). Schließlich ist der Rundfunkrat zur Kontrolle eines ordnungsgemäßen Programmangebots da....

Antworten
#72
Die Wahrheit über die Demokratie
Prof. Rainer Mausfeld über das absehbare Ende der „Demokratie”. Exklusivabdruck aus dem Buch „Fassadendemokratie und Tiefer Staat”.

Antworten
#73
London calling!
Schutz vor einer Dramaturgie der Propaganda und Angst.

Ein Terroranschlag am Morgen des 15. September in London, der als Beweis dienen soll, dass Terroristen immer und überall sind und dass deshalb der seit dem 11. September 2001 stattfindende „Krieg gegen den Terror“ legitim ist, schürt sowohl Angst als auch Sensationslust.
Der Schweizer Friedensforscher Dr. Daniele Ganser sagt es in seinen Vorträgen: „Wir sind an der Heimatfront“, und „Göbbels hatte nur Radio“, Rainer Mausfeld weist seit Jahren auf Indoktrinationstechniken und Demokratieverfall durch Medien hin, und in seinem neuesten Buch „Lügen die Medien“ versammelt Jens Wernicke die Crème de la Crème des kritischen Journalismus und der kritischen Künstler und Intellektuellen, um darüber zu sprechen, dass Medien einer bestimmten Dramaturgie folgen und alles im Sinn haben, aber nicht daran denken, als „vierte Gewalt“ Kontrollorgan von Politik und Macht zu sein. Passend dazu bekommen wir wieder per Eilmeldung aus dem Ticker der Nachrichtenagenturen die „Information“, dass es einen Anschlag auf die Londoner U-Bahn gegeben hat....

weiter:https://www.rubikon.news/artikel/london-calling

Antworten
#74
Gnadenlos marktradikal

Die angebliche Protestpartei AfD wird die Macht der Superreichen weiter ausbauen helfen.
Wenn man in diesen Tagen so manches Pamphlet über den vermeintlich wahren Charakter der AfD liest, gelangt man zu solchen Schlussfolgerungen. Ein wieder einmal absolut hilfloser Antifaschismus genügt sich darin, vorgefasste Bilder eines Knobelbecher-Faschismus über das Bild der AfD zu legen.
Dass wir uns da mal wieder nicht missverstehen: die Weidels, Höckes, Gaulands und wie sie alle heißen, sind einfach schrecklich. Aber es ist mehr als das. Sie sind zynisch. Sie sind schlau. Sie kalkulieren die Provokation ihrer Gegner schmunzelnd ein: und wieder rennt ein erboster antifaschistischer Stier ins Rote Tuch der modernen Macchiavellisten.
Neofaschismus? Viel schlimmer! Uns steht in einem abgekarteten Spiel eine neofeudale Unterjochung ins Haus, die in der Geschichte ohne Beispiel ist. Viele Wähler der AfD, die alles andere sind als Nazis, haben den ehrlichen Wunsch, aus der Nummer mit der ewigen Antäuschung durch Politiker, die nur noch Schauspieler sind, herauszukommen. Sie werden aber alle böse enttäuscht. Sie sind dann vom Regen in die Traufe gekommen.
Denn da, wo AfD draufsteht, ist auch FDP drin. Und CDU/CSU. Eine eingespielte Fußballmannschaft sozusagen. Die AfD ist der rechte Flügelstürmer, die FDP der linke Flügelstürmer, und die CDU/CSU verteidigt den hinteren Raum.
Und der Trainer? Ein anderer Österreicher, diesmal mit Manieren, namens Friedrich von Hayek. Doch eins nach dem anderen....

weiter:https://www.rubikon.news/artikel/gnadenlos-marktradikal

Antworten
#75
Wie retten wir den Journalismus?
Der Journalismus steckt in der Krise. Journalisten wissen das. Und alle anderen auch. Weniger klar ist, was getan werden kann, um dem Journalismus wieder auf die Beine zu helfen.....

weiter:https://www.rubikon.news/artikel/wie-ret...urnalismus

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste